Ungarn Ungarn zurück
H

Verkehrsspezifische Hinweise für Motorradfahrer

( ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität )


Ortschaften 50 km/h
Landstraßen 80 km/h
Schnellstraßen
100 km/h
Autobahnen
120 km/h -  Vignettenpflicht und Magnetstreifen benutzen.
Dies gilt für die Autobahn M1 ( Hegysshalom - Budapest ) und M3 ( Budapest - Füzesabony )
Auf Vignette und Magnetstreifen muss das Kennzeichen notiert sein. Es gibt sie an Grenzübergängen, Tankstellen und Postämtern. Vignette gilt nicht auf M5 ( Budapest - Kiskunfelegyhaza ). Hier wird nach Fahrstrecke abgerechnet.
Zu beachten:

    Grüne Versicherungkarte empfohlen.
    D-Schild Pflicht, wenn kein Eurokennzeichen vorhanden.
    PKW tagsüber Abblendlicht einschalten ( Motorräder sowieso ).
    Motorräder dürfen nicht nebeneinander bzw. neben Fahrrädern fahren.
    Vor Bahnübergängen gilt innerorts 30 km/h; außerorts 40 km/h.
    Bahnübergänge mit max. 5 km/h überqueren.
    Jeder Unfall ist der Polizei und der gegnerischen Versicherung zu melden.
    Beschädigte Fahrzeuge müssen Polizeibestätigung über Unfallmeldung haben.
    Schäden bei Einreise bestätigen lassen.
    Videogeräte bei Einreise anmelden.
    Parkscheine lösen, wenn erforderlich.
    Halte- und Parkverbotsverstöße werden oft durch sofortiges Abschleppen geahndet.
Alkohol 0,0 Promille
Handy D1, D2, E-Netz mit Dual Band.
Telefonieren während der Fahrt nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt. Andere Mobiltelefone dürfen nicht betriebsbereit sein.
Zeit Keine Verschiebung
Strom 220V AC - kein Adapter nötig.
Notruf 107 ( Polizei ), 104 ( Unfallrettung )
Dt. Botschaft Budapest XIV, Sefania ut. 101-103, Tel. 01 / 4673500, Fax 4673505
Größe 93.030 qkm (etwa so groß wie Bayern und Hessen zusammen)
Hauptstadt Budapest (1,8 Millionen Einwohner)
Einwohner 10,11 Millionen
Bevölkerung 98,5% Ungarn, ca. 400.000-600.000 Roma
Religionen 53% Katholiken, 15,7% Protestanten